Warum empfiehlt die National Fire Protection Association (NFPA), Rauchmelder alle 10 Jahre zu erneuern?

Genau so wie bei allen anderen elektronischen Geräten, ist auch die Lebensdauer von Rauchmeldern begrenzt.

Wie andere elektronische Geräte, können auch Rauchmelder defekt werden. Über die Produktlebenszeit von 10 Jahren gesehen, besteht ein 30%iges Störungsrisiko, bevor der Rauchmelder ausgetauscht werden muss; nach 15 Jahren liegt dieses Risiko bereits bei 50%. Das ist ein zu hohes Risiko. Wenn Sie die Rauchmelder alle 10 Jahre erneuern, sind Sie damit vor einem erhöhten Störungsrisiko geschützt. Allerdings bleibt der monatlich durchzuführende Test die beste Möglichkeit, sicherstellen zu können, dass Ihr Rauchmelder immer noch eine einwandfreie Funktion aufweist.