BRK Dicon Geschichte

BRK hat das Unternehmen Dicon im Jahr 2006 übernommen und integriert. Die Produktsortimente beider Unternehnen wurden zusammengeführt und somit kann ein breitangelegtes Produktsortiment an batterie- und netzbetriebenenRauchmeldern angeboten werden. Der Zusammenschluss beider Unternehmen hat die Organisation noch weiter verstärkert.

Die Qualität unserer Produkte ist unbestritten. Unsere Erfahrung, die Marktkenntnis und die Kundenorientierung sind die Garanten für unsere Leistungsstarken Markenprodukte.

Das Unternehmen wurde in den USA gegründet von:

Mr Burke
Mr Roberts
Mr Kimberline

1967 – Erfindung und Herstellung des ersten autonomen Rauchmelders.

1969 – Der erste Rauchmelder mit Batteriebetrieb wird auf der Grundlage
des amerikanischen UL-Standards genehmigt und zertifiziert.

1976 – BRK eröffnet in Großbritannien die europäische Hauptgeschäftsstelle.

1990 – Der BRK-Standard für die Produktion von autonomen Rauchmelden wird von British Standards veröffentlicht und übernommen.

1995 – Der erste autonome CO-Melder kommt auf den Markt, sowohl als UL- als auch BSI Variante.

2000 – Der BS5446-Standard wird aktualisiert.

2004 – Einführung der neuen Fotooptischen Rauchmelder Serie

2006 – BRK Brands erwirbt Dicon Safety products.